Einsatz Home
Bulletin
Statistik
Berichte

Einsatz Berichte 2018

Nr. Datum Zeit Art AdF Gruppe Fahrzeuge
123 04.09.2018 16:15 Bombenalarm 16 AdF KA TLF / EEF / MTF

Blindgänger gefunden

In Küsnacht ist am Dienstagnachmittag (4.9.2018) bei Gartenarbeiten ein Blindgänger im Gebiet das Alterswohnheim Sonnenhof aufgefunden worden. Vorsichthalber wurde das Gebiet grossräumig abgesperrt und die Bewohner des Quartiers evakuiert.

Gegen 14.45 Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, wonach bei Gartenarbeiten ein Blindgänger gefunden worden sei. Die ausgerückte Polizei sperrte daraufhin das Gebiet im Umkreis von rund 100 Metern ab. Die angrenzenden Liegenschaften wurden evakuiert. Die Spezialisten des Kompetenzzentrums für Kampfmittel- und Minenräumung (KAMIR) und des Forensischen Instituts Zürich (FOR) untersuchten daraufhin den Blindgänger und konnten um 17.30 Uhr Entwarnung geben und die Bewohner konnten in ihre Häuser zurückkehren.

Beim Blindgänger handelt es sich um eine 25 kg schwere, unscharfe Fliegerbombe, welche 70 cm lang ist und in den Jahren 1938/39 von der Schweizer Armee zu Übungszwecken verwendet worden ist.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen das Forensische Institut Zürich (FOR), Spezialisten des Kompetenzzentrums für Kampfmittel- und Minenräumung (KAMIR) mit Helikopter, der Kommunalpolizei, Sanitätsfahrzeuge von Schutz und Rettung, die Feuerwehr Küsnacht sowie der Sicherheitsvorsteher der Gemeinde Küsnacht im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Rebecca Tilen

Link, Medien Spezielles
Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich  
Zeitungsartikel Zürichsee-Zeitung  
Zeitungsartikel Tagesanzeiger  
Zeitungsartikel 20min-Online  
Zeitungsartikel Blick  

Bild wurde aufgenommen von der Kantonspolizei Zürich

Nr. Datum Zeit Art AdF Gruppe Fahrzeuge
49 09.02.2018 02:10 Verkehrsunfall 13 AdF KA TLF / EEF / MTF / OCF / VGF

Verletzte nach Selbstunfall

Bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen sind am frühen Freitagmorgen (9.2.2018) in Küsnacht zwei Personen verletzt worden.

Eine 24-jährige Autolenkerin fuhr kurz nach 2 Uhr auf der Zumikerstrasse Richtung Küsnacht. In einer Rechtskurve geriet das Fahrzeug aus bisher unbekannten Gründen links von der Strasse ab, überquerte einen Radweg, kollidierte mit einem Baum und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Durch die ausgerückten Rettungskräfte konnten kurzzeitig ausgebrochene Flammen gelöscht werden. Die Lenkerin, sowie die 20-jährige Beifahrerin wurden mit derzeit unbestimmten Verletzungen mit Rettungswagen ins Spital gefahren.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen eine Patrouille der Kommunalpolizeien Zumikon/Egg, die Feuerwehr Küsnacht, sowie eine Ambulanz von Schutz & Rettung im Einsatz.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Marc Besson

Link, Medien Spezielles
Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich  
Zeitungsartikel Zürichsee-Zeitung  

Bild wurde aufgenommen von der Kantonspolizei Zürich

Nr. Datum Zeit Art AdF Gruppe Fahrzeuge
47 02.02.2018 08:57 Brand im Gebäude 12 AdF KA TLF / VGF

Küsnachter Behindertenheim nach Lampenbrand evakuiert

Link, Medien Spezielles
Zeitungsartikel Zürichsee-Zeitung  

Nr. Datum Zeit Art AdF Gruppe Fahrzeuge
46 01.02.2018 23:34 Vollbrand Gebäude 18 AdF KA TLF / EEF / VGF

Brand in Einfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus ist am Donnerstagabend (1.2.2018) in Zollikon ein Sachschaden von über hunderttausend Franken entstanden. Personen wurden keine verletzt.

Kurz nach 22.30 Uhr ging die Meldung ein, dass es in einem Einfamilienhaus brennen würde. Die Feuerwehr rückte unverzüglich aus und löschte den Brand. Trotz des schnellen Löscheinsatzes entstand im Einfamilienhaus ein Sachschaden von über hunderttausend Franken. Das Haus befindet sich im Umbau und war zum Brandzeitpunkt nicht bewohnt. Die Ursache des Feuers ist noch unbekannt und wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich abgeklärt. Anhaltspunkte für eine Brandstiftung bestehen keine.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Gemeindepolizei Männedorf, die Feuerwehr Zollikon, die Stützpunktfeuerwehr Küsnacht sowie die Feuerwehr von Schutz & Rettung Zürich im Einsatz. Ein Rettungswagen von Schutz & Rettung Zürich rückte vorsorglich ebenfalls aus.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst / Tel. 044 247 36 36
Rebecca Tilen

Link, Medien Spezielles
Medienmitteilung der Kantonspolizei Zürich  
Zeitungsartikel Zürichsee-Zeitung  

Bild wurde aufgenommen von der Kantonspolizei Zürich